fbpx

Reines für die Haut.

Walde Seifen in Innsbruck, Tirol (AUT). Gründungsjahr: 1777 — Aktuelle MitarbeiterInnen: 49 — Umsatz pro Jahr: 7 Millionen Euro.

Seit mehr als 230 Jahren und 8 Generationen werden mitten in der Alpenhauptstadt Innsbruck hochwertige Seifenartikel aus natürlichen und naturnahen Rohstoffen hergestellt. Neben den klassischen Seifenprodukten sind hochwertige Kosmetik, Reinigungsmittel, Speisefette und -öle vor allem für die Gastronomie sowie handgemachte Kerzen Teil des Sortiments.

Walde ist die älteste Seifenfabrik Österreichs und eines der ältesten Familienunternehmen des Landes.

Mit der Übernahme des Unternehmens vom heutigen Inhaber Peter Walde wandert der Fokus unter anderem auf eine ökologisch verträgliche Produktion. So wird zum Beispiel mit Energie und Wasser sorgsam umgegangen, die verwendeten Rohstoffe werden auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft und ausgewählt und bei Verpackung, Transport, der Verwendung sowie Entsorgung der Produkte wird stets nach der ökologisch besten Lösung gesucht.

Walde Seife

“Die Tradition weiterführen bedeutet für uns Vertrauen, Lebensgefühl und Werte in die Zukunft zu tragen und weiter zu entwickeln.” — Peter Walde, Inhaber Walde Seifen

Auch wenn Seife im Hause Walde schon lange nicht mehr das einzige Produkt ist, das erzeugt wird, ist und bleibt sie das Herzstück der Manufaktur. Denn:

Ein Teil der Seifen wird immer noch nach altem Familienrezept handgeschöpft. Hochwertige Öle und Duftstoffe sowie der Verzicht auf Konservierungsstoffe, machen sie zum Reinsten für die Haut.

Bei dieser schonenden Erzeugung bleibt das natürliche Glyzerin, welches bei der Verseifung entsteht, erhalten. Die kaltgerührten Seifen zeichnen sich durch die sanfte und hautschonende Pflege mit einem milden und pflegenden Seifenschaum aus. 2010 ist das Seifensortiment um die ‘Tiroler Reine’ -Serie gewachsen. Eine großartige Kooperation mit Therese Fiegl (Tiroler Edle*), die jeder dieser Seifen eine ganz eigene Geschichte erzählen lässt.

Die Überzeugung, aus der Natur ein wohltuendes und nachhaltiges Pflegeprodukt für Körper und Haut herzustellen, zieht sich durch die gesamte Produktpalette von Walde durch. So werden in den Kosmetikartikeln zum Beispiel natürliche, pflegende und heilende Zutaten wie Stutenmilch, Kamille, Kartoffel, Aloe Vera, Ringelblumen-, Weinblatt oder Brennesel Extrakt verwendet.

Mittlerweile gibt es das Walde – Sortiment an drei Standplätzen zu kaufen: Im Kerzenfachgeschäft „Tiroler Wachszieher und Lebzelter“, im Seifengeschäft „Alte Seifenfabrik“ mit Galerie und kleinem Museum sowie im Shop direkt bei der Produktion.

Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp
Share on twitter

Entdecke mit uns die smarte Zukunft des Tourismus.